Es ist vollbracht ! Die Website erstrahlt in neuem Glanz, es sind neue Galerien angelegt und auch die Preisliste habe ich überarbeitet.

Doch, warum das ganze ?
Nun ja, das ist eigentlich ganz einfach. Wie ihr alle wisst, bin ich ein großer Freund von WordPress. Früher war das allerdings nicht so, im Gegenteil – ich empfand es als geschäftschädigend, gerade für viele meiner Freunde aus dem IT-Bereich war WordPress ein Dorn im Auge. Jeder Idiot konnte sich plötzlich eine Website bauen, und brauchte die HTML & PHP eines gelernten Programmierers nicht mehr. Diese wurden nun immer nutzloser. Und auch ich gehörte damals zu den Personen, die sich Ihre Website in hunderten langen Arbeitsstunden mühsam zusammengebastelt hatten. Ich war damals mega stolz auf meine spärlichen Coding Kenntnisse ! Was mich langsam zu dem Punkt führt, an dem ich heute bin.

Diese spärlichen Coding Kenntnisse sind in den letzten Jahren nicht besser geworden. Klar kann ich mir meine Websites noch optimieren und anpassen, allerdings hört es da auch schon auf. Wenn ich mir ansehe mit wie vielen verschiedenen Endgeräten heute im Netz gesurft wird, und das eine Website auf all diesen Geräten nahezu gleich aussehen sollte, oder zumindestens funktional angezeigt werden sollte … da glühen mir die Ohren !

Ich habe mich vor 2 – 3 Jahren dazu entschieden meine Seite mit WordPress aufzubauen. Auch die bisherigen Themes habe ich meist von sehr talentierten Designern gekauft und auf meine Bedürfnisse hin abgeändert. Das jetzige unterstützt nun all meine Bedürfnisse. Es hat verschiedene Galerien, bietet einen wunderschönen Kalender und ich habe endlich vernünftig geordnete Preislisten. Ebenfalls wird es auf dem Handy als auch am Laptop schön angezeigt und lässt sich sehr einfach in seinen Farben & Formen anpassen.

Solltet ihr dennoch Anmerkungen & Kritik zum jetzigen Design haben, schreibt mir einfach einen Kommentar dazu 🙂

Achja; und bevor ich es vergesse … das jetzt verwendete Theme bekommt ihr hier – http://themeforest.net/item/photoform-photography-wordpress-theme