Wenn man weiß, dass Bulldoggen von Natur aus etwas Eigensinnig sind, dann weiß man auch, dass es zur Herausforderung werden kann, gleich Zwei von diesen Vierbeinern vor der Linse zu haben. Jamie & Jordan kennen hier in Radeberg schon sehr viele Menschen, dennoch war Ich ihnen fremd und wurde doch ganz herzlich begrüßt. Jeder weiß, dass ich eher so der Katzenmensch bin, und dennoch fiel mir dieses Shooting recht leicht, denn diese beiden Hunde gleichen eher zwei kleinen Kindern in Ihrem Verhalten. „Nasser Boden ? Nein… da setzen wir uns nicht drauf. Blätter ? Nein. Das erscheint uns auch nicht als gerecht…. “ – als die beiden jedoch mitbekamen, dass die Hundekekse die ich mit hatte köstlich waren, waren sie plötzlich auch bereit für ein paar nette Bilder zu posieren. Ich sage ja – es ist wie mit den Zwergies im Studio 🙂 Kaum kommt die Tante mit den Süßigkeiten, sind alle Bedenken aus dem Kopf gewischt und einem unkompliziertem Shooting steht nichts mehr im Weg. Einfacher war es mit den zwei Dosenöffnern .. oder auch „Hundeeltern“. Jennifer hatte mich wegen dem kleinen Familienshooting angeschrieben, und natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, auch ein paar Bilder nur von den beiden zu machen. Bei wunderbar trübem Herbstwetter entstanden so dennoch richtig schöne Fotos, die keinen ahnen lassen, wie nass & kalt es in Wahrheit gewesen ist !

Ich freue mich Euch hier diese Bilder zeigen zu dürfen <3
Schreibt mich ruhig an, wenn auch Ihr Interesse an einem Familienshooting habt – ganz gleich, welche Fellsorte Eure Kinder tragen 🙂