Hochzeitsreportage

Jane & Marcel

Ich bin ein Draußen-Mensch. Zwar ein „Schön-Wetter-Draußen“ Mensch, aber immerhin. Daher liebe ich es auch total, wenn ich Menschen begleiten darf, die sich naturverbunden und draußen das JA-Wort geben lassen möchten. Auch Jane & Marcel haben sich dazu entschlossen gehabt unter freiem Himmel Ja zu sagen, und ich durfte dabei sein. Am 21.09.2019 fuhr ich voller Aufregung nach Tautewalde zum Erbgericht. Von Außen sehr unscheinbar, wusste ich erst nicht was mich erwarten würde. Doch kaum ums Eck gegangen, wurde ich von einer fantastischen Hochzeitskulisse empfangen. Alles sah ein bisschen aus wie in amerikanischen Schnulzen-Filmen, und als dann auch noch die Braut von Ihrem Vater zum „Altar“ geführt wurde, kamen sogar mir ein paar Tränchen. 

Die Trauung war sehr persönlich und auch die Gäste waren einfach total toll drauf. Vom Wetter ganz zu schweigen. Nach dem Tortenanschnitt und einer kurzen Stärkung haben wir uns dann auf dem Gelände ein paar schöne Ecken gesucht um Bilder zu machen. Das Erbgericht bietet richtig schöne Spots, wo man tausend verschiedene Ideen umsetzen kann. Die Hunde des Brautpaares durften natürlich nicht fehlen, und freuten sich ebenfalls über so viel schöne Auslauffläche. Ein Gruppenbild aus der Flitterwochen-Suite durfte dann natürlich nicht fehlen – gefolgt von dem obligatorischem Ballons fliegen lassen. Für mich war nach 3 Stunden quasi alles vorbei…. doch ich hoffe, die Liebe der Beiden hält noch lange an. DANKE, dass ich dabei sein durfte!